Zukunftsschmiede

Ihr Wettbewerbsvorteil

In der Bäcker-Branche sind Freestander ein wichtiger Bestandteil in der Unternehmensstrategie geworden, um Marken zu stärken und sich unabhängig vom Markt zu machen. Die freistehenden Gebäude werden für unterschiedliche Aufgaben entwickelt. Vor allem für Bäckereien, Feinkostanbieter oder Eventgastronomie bieten diese Modelle zahlreiche Vorteile - wenn Sie richtig geplant werden. Die AHA GmbH, Experte im Ladenbau, verantwortet und begleitet gemeinsam mit Klaus-Peter Jaser, Standortentwickler von Jacon Solutions, derartige Projekte von der Planung, über die Finanzierung und Erschließung bis zum fertigen Gebäude, ehe sie von einem Partner betrieben werden.

Interview mit Michael Mayer und Klaus-Peter Jaser

Manchmal muss man über eine Perspektive erst einmal ein paar Nächte schlafen, sie ehrlich durchleuchten und die Chancen gegen die Risiken abwägen. Dies ist beispielsweise beim Thema Freestander der Fall. Warum es sich lohnt, diesen Blick über den Tellerrand zu wagen, sehen im Interview mit Michael Mayer und Klaus-Peter Jaser. Sehen Sie sich das Video über das Vorschaubild an oder klicken Sie einfach hier.

Raum für Chancen

Freestander liegen im Trend. Ob ein realisiertes Projekt die Erwartungen erfüllt, zeigt sich häufig erst nach Eröffnung. Dabei lassen sich Wirtschaftlichkeit und Investitionssicherheit sehr gut im Vorfeld planen. Bodenständigkeit geht vor Experimentieren. Nur wenn mit dem Ziel der klaren Risikominimierung vorgegangen wird, kommt der Erfolg.

Erfolgsmodell Freestander